Kleiner Modelleisenbahn zu neuem Glanz verholfen

Ein Bericht zum Umbau und Renovierung einer Tisch-Anlage in der Baugröße N

Es ist schon ein paar Tage her, als unser Clubmitglied Thorsten die Anfrage bekam, eine kleine Modelleisenbahn zu restaurieren, eine Anlage in der Baugröße N.
Nach der Besprechung mit der Besitzerin waren die Eckdaten klar:
Es sollte eine Winterlandschaft mit einem Dorf und Marktplatz werden.
Auf dem Marktplatz sollte ein Weihnachtsmarkt stattfinden, mit Buden und Beleuchtung.
Neben dem Gleisoval sollte teilweise eine Straße mit beleuchteten Autos und Straßenlampen entstehen.
Alles mußte so robust sein, daß es transportiert werden kann.

N-Anlage

Gesamtansicht der Anlage im fertigen Zustand


Gesagt-getan.

Das Gelände wurde wie so oft mit Styropor grob erstellt und mit Mullbinden und Kleister geformt.
Nach dem Abtrocknen wurde der „Schnee“ mit Gips aufgetragen. Zwischendrin wurden die Kabel verlegt und an den Stellen, wo später die Autos stehen, entsprechende Buchsen eingebaut.
Das hat den Vorteil, daß die Kabel nicht fest am Auto angelötet werden müssen.
Weiterhin wurden die Straßen „verlegt“ und die Lampen eingesetzt.
Alle Kabel wurden zum Tunnelberg gelegt, da dort die Schaltzentrale entstehen soll.

N-Anlage 1

Die Autos sind umgebaute Standardautos, in denen Thorsten SMD-LEDs für die Frontscheinwerfer und Rücklichter eingebaut hat.
Bei den N-Autos ist das nicht mehr so einfach. Die LEDs sind nur 1,6 x 0,8 mm groß. Da ist für das Anlöten der Kabel eine ruhige Hand notwendig. Alle Kabel führen auf einen Stecker, der unter dem Auto eingeklebt ist. Der Stecker wird in die Buchsen, die in die Straße eingelassen sind, gesteckt.

N-Anlage Laterne

Die Straßenlaternen sind komplett selbstgebaut.

Die Schaltzentrale am Tunnelberg bekam die Schalter für die einzelnen Beleuchtungs- und Funktionsgruppen sowie den Anschluß für den Trafo der Eisenbahn.

Der Weihnachtsmarkt wurde aus überzähligen Teilen anderer Bausätze erstellt. Die Hütten zum Beispiel sind aus Fenstern und Dachteilen gebaut, natürlich auch mit Beleuchtung.

N-Anlage

Das Kinderkarussell wird von einem Motor gedreht.
Neben dem Weihnachtsmarkt ist eine Eisbahn, auf der Kinder ihre Runden drehen.
Der Trick dabei ist: Jede Eisläuferfigur steht auf einem kleinen Magneten, und unter der Eisfläche liegt eine Scheibe mit Magneten, die sich dreht. Dadurch sieht es so aus, als ob die Läufer wirklich übers Eis gleiten.

N-Anlage Häuser Die Häuser haben natürlich auch eine Innenbeleuchtung. Das Ganze ergibt dann ein sehr schönes stimmiges Bild.

Auf dem Gleisoval dreht eine kleine Dampflok ihre Runden, am Dorf vorbei in den Tunnel und weiter zum Haus auf dem Berg.
Im Haus ist eine Spieluhr, die eine Weihnachtsmelodie spielt.

N-Anlage Lok

Bei der Übergabe der Anlage zeigte sich die Besitzerin der Anlage sehr erfreut. Mit so vielen schönen kleinen Details hatte sie nicht gerechnet. So wird die Anlage bestimmt viele Adventszeiten zu einer gern bewunderten Modelleisenbahn.

Modellbau und Elektrik: Thorsten
Bilder: Markus
Text: Udo
Besitzerin: Barbara

Version vom: 12.04.2012
Copyright © 2012 by Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e.V.

Valid HTML 4.01!